Diese Frage ist vielleicht sogar in der wissenschaftlichen Welt eine große Frage: Wie kann man unterscheiden, was nur eine Grippe ist und was das neue Coronavirus ist? Wie kann man wissen, wie man es ohne den Test identifizieren kann?

Bis heute haben die Welt und die wissenschaftliche Gemeinschaft noch immer nicht viele Antworten auf dieses neue Virus, das vor 7 Monaten aufgetaucht ist. Wir wissen immer noch nicht genau, wie es funktioniert, welche Personengruppe am stärksten betroffen ist, was seine Häufigkeit bestimmt, welche Mutationen es gibt und sogar, ob es ein Heilmittel oder einen Impfstoff gibt. Darüber hinaus sind Wissenschaftler und Ärzte jeden Tag aufs Neue fasziniert, ohne dass sie in der Lage sind, genau zu messen, wie hoch der Anteil der asymptomatischen und symptomatischen Personen in der Welt ist, wie hoch die Übertragungsraten sind usw.

Aber der größte Zweifel, vor allem für diejenigen, die nicht zur wissenschaftlichen Welt gehören, besteht darin, wie man eine einfache Grippe von einem Coronavirus unterscheiden kann.

Nach Angaben von Yale New Haven GesundheitEs gibt einige grundlegende Punkte, die uns bei der Unterscheidung helfen.

Was ist Grippe?

 Es handelt sich um eine ansteckende Atemwegserkrankung, die durch Influenzaviren verursacht wird. Der beste Weg, der Grippe vorzubeugen, ist eine jährliche Grippeimpfung.

Die wichtigsten Symptome sind:

 

Was ist das Coronavirus?

Coronaviren sind eine Gruppe von Viren, die bei Tieren und Menschen verbreitet sind. Normalerweise werden sie mit Atemwegserkrankungen in Verbindung gebracht. Die schlimmste Form ist die Lungenentzündung. Denn es entwickelt sich schnell und es gibt noch keine spezifische Behandlung.

Die wichtigsten Symptome sind:

 

Auch nach Yale NewHaven Health Der Hauptunterschied zwischen den beiden Viren besteht darin, dass sich das Coronavirus nicht nur sehr leicht und schnell verbreitet, sondern sich auch schneller im Körper entwickelt und innerhalb weniger Tage zum Tode führen kann.

 

Coronavirus x Grippe - Symtomvergleich

 

Achten Sie also auf die Symptome und die Dauer der einzelnen Symptome. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn sich die Symptome nicht innerhalb von 3 bis 4 Tagen bessern.

Bleiben Sie sicher!

 

logo-abonnement

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Exklusive, qualitativ hochwertige Inhalte über effektive visuelle
Kommunikation in der Wissenschaft.

- Exklusiver Leitfaden
- Tipps zur Gestaltung
- Wissenschaftliche Neuigkeiten und Trends
- Tutorials und Vorlagen